· 

Heuschnupfen Tropfen

Heuschnupfen Tropfen

 

Wenn deine Nase juckt und rinnt,

die Augen beißen und jucken oder auch rinnen,

im Hals kratzt es, du fühlst Dich nicht wohl,

dann kann Heuschnupfen ein Thema sein.

Ein Einfaches selbst hergestelltes Mittel sind Heuschnupfen Tropfen.

Stelle ein Glas Wasser 24 Stunden ins Freie.

(Dann sind alle Pollen, die in der Luft sind, auch im Wasser)

Nach den 24 Stunden gibst Du das Wasser in eine saubere Flasche mit Deckel und schüttelst das Wasser.

(Schütteln heißt bei homöopathischen Mitteln verschütteln)

Ich schüttle die Flüssigkeit in der Flasche 10-mal hin und her.

Anschließend gieße ich 9 Teile dieses Wassers in der Flasche weg und fülle mit sauberem Wasser wieder 9 Teile dazu. Verschließe erneut die Flasche und schüttle 10-mal die Flasche hin und her, oder auf und ab.

Dies mache ich insgesamt 10-mal.

So gewinne ich eine sogenannte homöopathische Mischung aus dem Wasser mit den eingelagerten Pollen,

auf die ich allergisch bin. Von diesem selbst hergestellten Mittel kannst Du dir in den Mund tropfen,

unter den Augen ein paar Tropfen verreiben und auch unter der Nase.

Wenn du eine Sprühfläschchen hast, ist es noch einfacher.
Das verschüttelte Mittel in das Sprühfläschchen geben und in Mund und aufs Gesicht sprühen.

Dies öfters am Tag anwenden und der Körper lernt, besser mit den Pollen in der Luft umzugehen.

 

Dies Mittel ersetzt in keiner weiße einen Arztbesuch, und ich übernehme keinerlei Haftung für den Fall,

dass du dieses Mittel selbst herstellst und ausprobierst.